Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Kirchberg a.d.Iller  |  E-Mail: info@kirchberg-iller.de  |  Online: http://www.kirchberg-iller.de

 

Schrift­größe

 
Letzte Änderung:
12.08.2019
Homepage der Firma PiWi und Partner

Herzlich Willkommen in Kirchberg an der Iller

Öffentliche Bekanntmachung

über die Auslegung des Bebauungsplanentwurfs „Häldele II“
Gemeinde Kirchberg / Iller
Ausschnitt BPlan Häldele II

 

Entwurfsbeschluss

Der Gemeinderat der Gemeinde Kirchberg an der Iller, hat in seiner öffentlichen Sitzung am 23. Juli 2019 aufgrund § 3 Abs. 2 BauGB dem für eine Bebauung vorliegenden Entwurf im nachfolgenden Bereich zugestimmt und beschlossen, diesen öffentlich auszulegen:

 

Ziel und Zweck der Planung:

Mit der Aufstellung des Bebauungsplanes soll im nördlichen Anschluss an das Baugebiet „Häldele" mit „Häldele II" ein weiteres Allgemeines Wohngebiet ausgewiesen werden. Durch das ca. 1,6 ha große Baugebiet „Häldele II" können 12 Bauplätze bereitgestellt werden.

Die Entwässerung des Baugebietes erfolgt im Trennsystem. Das Regenwasser wird in ein Versickerungs- und Rückhaltebecken im Baugebiet „Häldele" eingeleitet.

Das Plangebiet mit ca. 1,6 ha umfasst Teilflächen der Flurstücke 382, 382/1, 382/2 und 382/17.

Folgende umweltrelevante Informationen sind verfügbar:

Zusammenfassung nach Themenblöcken:

Art der Umweltinformation

 

Themenblöcke nach Schutzgütern

Mensch

Tiere, Pflanzen und biolog. Vielfalt

Fläche

Boden

Wasser

Klima/Luft

Landschaft

Kultur- und Sachgüter

Wechselwirkungen

Umweltbericht

x

x

x

x

x

x

x

x

x

Erweiterte artenschutzrechtliche Relevanzuntersuchung, Kurzbericht

 

x

 

 

 

 

 

 

 

Geotechnischer Bericht

 

 

 

x

x

 

 

 

 

Stellungnahmen der Träger öffentlicher Belange

x

x

x

x

x

x

x

 

 

 

Schlagwortartige Charakterisierung:

  • Umweltbericht mit Bestandsaufnahme, Beschreibung und Bewertung der voraussichtlichen erheblichen Umweltauswirkungen auf die Schutzgüter (Mensch, Tiere, Pflanzen und biologische Vielfalt, Fläche, Boden, Wasser, Klima und Luft, Landschaft, Kultur- und Sachgüter) und ihre Wechselwirkungen unter Berücksichtigung der geplanten Maßnahmen zur Vermeidung, Verringerung und zum Ausgleich der nachteiligen Auswirkungen. Im Umweltbericht wurde eine erhebliche Beeinträchtigung des Schutzgutes Boden durch die geplante Versiegelung ermittelt. Der Umweltbericht beinhaltet weiterhin eine Eingriffs-/Ausgleichsbilanz auf Grundlage der Ökokontoverordnung.
  • Kurzbericht von drei artenschutzfachlichen Begehungen mit der Kartierung von häufigen Brutvogelarten und eines Rotmilanhorst.
  • Geotechnischer Bericht mit Erkundung der Beschaffenheit des Untergrundes, Beschreibung von Bodenprofilen und Angaben zur Hydrogeologie und Angaben zur Gründung von Gebäuden, Kanälen und Straßen.
  • Eingegangene Stellungnahmen aus der Beteiligung der Träger öffentlicher Belange nach § 4 BauGB.
  • Landratsamt Biberach - Informationen zu folgenden Aspekten:
    • Ökokonto
    • Artenschutz
    • Flächeninanspruchnahme
    • Ausgleichsmaßnahmen
    • Innenentwicklung
    • Waldabstand
    • Bodenschutz
    • landwirtschaftliche Immissionen
    • Abwasserentsorgung
    • Trinkwasserversorgung
  • Landesamt für Geologie, Rohstoffe und Bergbau zu den Aspekten:
    • Vorhandene Geodaten

 

Im Einzelnen gilt der Lageplan vom 16.07.2019. Der Planbereich ist auf einer der nachfolgenden Seiten dargestellt.

Der Entwurf des Bebauungsplans wird mit dem Lageplan, den planungsrechtlichen Festsetzungen, den örtlichen Bauvorschriften, der Begründung und Umweltbericht einschließlich Eingriffs-/Ausgleichsbilanz, jeweils in der Fassung vom 20.06.2019 sowie der erweiterten artenschutzrechtlichen Relevanzbegehung vom 10.07.2018, dem geotechnischem Bericht vom 15.07.2015 und den eingegangenen Stellungnahmen aus der frühzeitigen Behörden- und Öffentlichkeitsbeteiligung und den jeweiligen Abwägungen des Gemeinderates.

 

von

 

Donnerstag, 08.08.2019 bis

Freitag, 19.09.2019

-je einschließlich-

 

im Rathaus Kirchberg, Hauptstraße 20, 88486 Kirchberg, in Zimmer 11, während der üblichen Dienststunden zur jedermanns Einsicht öffentlich ausgelegt.

Diese sind:

Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag: 08:00 - 12:00 Uhr

Mittwoch: 14:00 - 18:00 Uhr.

 

Während dieser Zeit können Bedenken und Anregungen schriftlich oder zur Niederschrift bei der Gemeindeverwaltung, Frau Huchler oder Frau Mehrhof (Zimmer 11), Hauptstraße 20, 88486 Kirchberg an der Iller, vorgetragen werden. Schriftlich vorgebrachte Anregungen und Bedenken sollten die volle Anschrift des Verfassers und gegebenenfalls auch die Bezeichnung des betroffenen Grundstücks enthalten.

Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben. Mit der Abgabe der Stellungnahme wird in die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von Daten zum Zwecke der Durchführung des Bauleitverfahrens eingewilligt. Über die Stellungnahme wird in öffentlicher Sitzung im Gemeinderat beraten und entschieden.

 

Der Inhalt der ortsüblichen Bekanntmachung und die auszulegenden Unterlagen sind zusätzlich im Internet unter der Internetadresse www.kirchberg-iller.de eingestellt.

 

 

Kirchberg, 01.08.2019

 

gez.

Jochen Stuber

Bürgermeister

drucken nach oben

Herzlich Willkommen

Gemeinde Kirchberg an der Iller

Hauptstraße 20
88486 Kirchberg an der Iller
Tel.: 07354 9316-0
Fax: 07354 9316-30
E-Mail: info@kirchberg-iller.de


Öffnungszeiten

Mo, Di, Do, Fr: 08:00 bis 12:00 Uhr

Mittwoch:         14:00 bis 18:00 Uhr

 

sowie nach Vereinbarung

Ortsplan von Kirchberg an der Iller über Google Maps

Größere Kartenansicht

Beflaggungstermine

 regelmäßig wiederkehrende...